Fachausschuss Stranggießen - Erfolgreiche Jahrestagung 2020

Im Jahr der Covid-19-Pandemie fand die Jahrestagung 2020 des Fachausschusses „Stranggießen“ am Nachmittag des 2. Dezember als zweieinhalbstündige Zoom-Videokonferenz statt, reibungsfrei organisiert und begleitet durch die DGM-Geschäftsstelle. 33 Teilnehmer folgten der Einladung, wobei seitens der DGM Geschäftsführer Dr. Stefan Klein und Frau Petra von der Bey mit von der Partie waren.

 

Der Fachausschuss Stranggießen brachte auch diesmal Fachleute aus Produktionsbetrieben, Zulieferfirmen für Feuerfestmaterialien, Schmelz- und Gießöfen, Gießanlagen, Mess- und Betriebstechnik miteinander und mit Experten und Nachwuchswissenschaftlern aus Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Universitäten zusammen, zu Fachdiskussionen und zum praxisnahen Erfahrungsaustausch. Allein die tradierte Betriebsbesichtigung mit anschließendem gemeinsamem Abendessen, üblicherweise Glanzpunkt der durch gegenseitige Besuche geprägten Treffen, fiel der Pandemie zum Opfer – noch haben „digitale Besuche“ keine praktische Anwendungsreife erlangt.

Tagesordnungspunkte am 2. Dezember 2020 waren der Erfahrungsaustausch zum Stranggießen unter Pandemiebedingungen, die Berichte aus den Arbeitskreisen und aus den Hochschulinstituten, zukünftige Themen des fachlichen Austauschs und die Organisation des Fachausschusses. Richtungsweisend ist die Entscheidung, das Symposium „Stranggießen 2021“ als virtuelle Tagung im Juni 2021 durchzuführen. Das parallel dazu geplante Symposium „Strangpressen“ wird voraussichtlich zunächst nicht stattfinden.

Top-Thema auch der zukünftigen Arbeitskreistätigkeit bleibt die Arbeitssicherheit. Der Austausch unter den Arbeitskreisen zu diesem Thema und die Fortsetzung der regelmäßigen Befragungen zur Sicherheitsarbeit in den Mitgliedsunternehmen wurden vereinbart.

Die Arbeitskreise treffen sich unterjährig in der Regel ein- bis zweimal. Der Arbeitskreis „Ofenunabhängige Kokille - Aluminium“ tagte bereits im Mai 2020 unter der Leitung von Herrn Dr. Dietmar Bramhoff via Teams-Videokonferenz zum fachlichen Austausch. Dies soll seine Fortsetzung finden. Mit der Wahl von Herrn Dr. Hartmut Ricken als Leiter und von Herrn Dr. Alexander Khoury als stellvertretendem Leiter wurde die Verschmelzung der bisherigen AK „Ofenunabhängige Kokille - Kupfer“ und „Ofenabhängige Kokille“ zum neuen Arbeitskreis „Kupferwerkstoffe“ abgeschlossen. Der Fachausschuss würdigte in der Rückschau die Gemeinschaftsarbeit der Arbeitskreise und ehrte insbesondere Herrn Dr. Dirk Rode, der den Arbeitskreis „Ofenunabhängige Kokille - Kupfer“ von seiner Gründung 1990 bis dato erfolgreich leitete und prägte.

Der Fachausschuss beschloss, dass es auch im Jahr des (Online-)Symposiums „Stranggießen 2021“ eine Jahrestagung 2021 geben soll, nach Möglichkeit in persönlicher Zusammenkunft im November oder Dezember. Daher soll die Planung auf den Besuch eines Mitgliedsunternehmens ausgerichtet sein. Notfalls indes soll zumindest wieder eine Videokonferenz stattfinden, da war man sich sicher.

 

Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Rüdiger Böhmer, Hildesheim
Leiter des Fachausschusses Stranggießen

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum