Gemeinschaftssitzung in neuem Format

Die derzeitige Situation stellt eine Herausforderung an jeden Menschen dar, die wir von Werkstoffen schon lange kennen: Wie in Verbindung bleiben? Die technischen Lösungen zur Verbindung unterschiedlicher Werkstoffe werden seit langem im Fachausschuss Hybride Werkstoffe und Strukturen diskutiert, der mittlerweile regelmäßig zusammen mit dem Arbeitskreis Mischverbindungen mit Aluminium tagt.

Beide Gremien sind unter dem Dach der DGM beheimatet. Um auch die Verbindung zwischen den Fachleuten aufrecht zu erhalten, wurde vom FA-Leiter Prof. Joachim Hausmann (Leibniz-Institut für Verbundwerkstoffe) zusammen mit dem AK-Leiter Dr. Axel von Hehl (Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien) die Idee einer virtuellen Roadshow ins Leben gerufen.

Ziel dieses neuen Formates ist es, einem Hochschul-Standort, der auf dem Gebiet der hybriden Werkstoffe und Mischverbindungen aktiv ist, die Gelegenheit zu bieten, örtliche Forschungsarbeiten und die zugehörigen Labore vorzustellen. Den Auftakt dieser Reihe bildete am 14. Januar 2021 die Technische Universität Chemnitz. Organisiert von der Professur Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde (Prof. Guntram Wagner) des Instituts für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik wurden in fünf wissenschaftlichen Vorträgen aktuelle Arbeiten vorgestellt. Themen waren thermoplastische Hybrid-Laminate, Metall-Kunststoff-Übergangsstrukturen und Vorhersagmethoden für die Festigkeit von Polymer-Metallverbunden auf Seiten der hybriden Werkstoffe. Bei den Aluminium-Mischverbindungen wurden das fortschrittliche Rührreibschweißen und Löten von Aluminium-Stahlverbindungen vorgestellt. Umrahmt wurde der Fachteil durch eine Institutsvorstellung zu Beginn und einer virtuellen Laborführung zum Abschluss der Veranstaltung.

An der dreistündigen Sitzung nahmen rund 40 Fachleute aus Industrie und Wissenschaft teil. Für das neue Format der virtuellen Roadshow gab es äußerst positives Feedback und es konnten auch einige Namen von neuen Interessierten auf der Teilnehmerliste gefunden werden. Vielleicht können wir hiervon auch ein paar auf einer künftigen Präsenzsitzung begrüßen. Um eine Planungssicherheit zu haben wird die nächste FA- und AK-Sitzung zunächst noch im Format der virtuellen Roadshow geplant. Diese wird voraussichtlich Anfang Oktober durch die Universität Siegen online angeboten. Nähere Details dazu werden folgen.

 

Prof. Dr. Joachim Hausmann,
Leiter des FA Hybride Werkstoffe und Strukturen

 

Informationen zu allen Fachausschüssen können Sie über die DGM-Homepage abrufen.

Wenn Sie Interesse haben, in einem der Ausschüsse aktiv mitzuwirken, schreiben Sie uns eine kurze Mail an fachgremien@dgm.de

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum