Der Gemeinschaftsausschuss Werkstofftechnik Stahl nimmt die Arbeit auf

Die fachliche Ausrichtung des neu gegründeten Gemeinschaftsausschusses orientiert sich an Themen zum Legierungsdesign, zur Wärmebehandlung und zur Oberflächentechnik (einschl. der Wasserstoffproblematik) moderner Stähle. Im Fokus stehen dabei Mikrostruktur-Eigenschaftsbeziehungen, die sowohl in grundlegenden als auch praxisorientierten, vorwettbewerblichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten untersucht werden. In enger Zusammenarbeit mit anderen Fachausschüssen und Arbeitskreisen der AWT und DGM, werden Themen zur Metallographie, Werkstoffprüfung, Digitalisierung und Simulation des Werkstoffs Stahl (Bau-, Maschinenbau- und Druckbehälterstähle, nichtrostende und hitzebeständige Stähle, Werkzeugstähle) betrachtet.

Über 90 Teilnehmer*innen nahmen an der konstituierenden Sitzung des Gemeinschaftsausschusses „Werkstofftechnik Stahl“ der Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik e.V. - AWT und der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. - DGM am Freitag, den 16. April 2021, teil.

Vier Expert*innen konnten als Referent*innen gewonnen werden, die in halbstündigen Vorträgen die Besonderheiten und Bedeutung des Werkstoffes Stahl darstellten.

  • Prof. Dr.-Ing. habil Reiner Fechte-Heinen
    Aktuelle Forschungstrends in der Herstellung und Verarbeitung von Stählen
    Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien, Bremen
  • Dr. Juliane Mentz
    Von der Schmelze zum Bauteil – modernes Legierungsdesign industrienah
    Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH, Duisburg
  • Dr. Till Schneiders
    Quo vadis, Langprodukte?
    Deutsche Edelstahlwerke Specialty Steel GmbH & Co. KG, Witten
  • Prof. Dr. Wolfgang Bleck
    Einstellung, Messung und Bewertung von komplexen Mikrostrukturen in modernen Stählen
    RWTH Aachen University

Im Anschluss stellten sich mit Dr. Frank Hippenstiel von Seiten der AWT sowie Prof. Dr. Ulrich Krupp aus Reihen der DGM zwei Kandidaten für die angestrebte Doppelspitze des GA Werkstofftechnik Stahl zur Wahl – und wurden von den Teilnehmer*innen der Sitzung ohne Gegenstimme als Ausschuss-Leiter gewählt.

Alle Aktivitäten des Gemeinschaftsausschusses haben vorwettbewerblichen Charakter und erfolgen im Rahmen der „Kartellrechtlichen Bestimmungen“ der AWT und DGM.

Die nächste Sitzung ist für den Herbst 2021 geplant.

Bei Interesse an der Mitarbeit im Gemeinschaftsausschuss, senden Sie bitte eine kurze E-Mail mit dem Betreff „GA WT Stahl“ an fachgremien@dgm.de oder h.dietz@awt-online.org.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum