Fortbildung Systematische Beurteilung technischer Schadensfälle zum 53. Mal erfolgreich durchgeführt

Auch in diesem Jahr konnte die Fortbildung "Systematische Beurteilung technischer Schadensfälle" wieder durchgeführt werden. Vom 24. bis 29. Oktober 2021 nahmen 40 Teilnehmende an der Veranstaltung unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Michael Pohl, Ruhr-Universität Bochum, und Herrn Prof. Dr. Andreas Ibach, Westfälische Hochschule Bochum, teil. Die Schadensanalyse-Fortbildung legt weiterhin den Schwerpunkt auf die Systematik der Schadensanalyse und auf die Erläuterung der werkstoffkundlichen Zusammenhänge.

Das Gelernte wurde in praktischen Übungen am Beispiel von realen Schadensfällen angewendet. Die Gruppenarbeit diente zugleich der Netzwerkbildung unter den Fachkolleg*innen, einer neben der Aneignung des schadensanalytischen Spezialwissens unabdingbaren Voraussetzung für eine erfolgreiche Aufklärung von Schadensfällen.

Die nächste Fortbildung wird vom 24.-29.04.2022 wieder in Ermatingen (Schweiz) stattfinden.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum