Friction 2021 - European Symposium on Friction, Wear and Wear Protection erfolgreich durchgeführt

116 Teilnehmer aus 21 Ländern, 54 Einreichungen, davon 4 Keynote Vorträge, 7 eingeladene Sprecher, 25 Vorträge und 18 Poster! Das sind die Zahlen des European Symposium on Friction, Wear and Wear Protection 2021, das am 18 und 19.11. als Onlinekonferenz abgehalten wurde.

Eingerahmt wurde die Veranstaltung von den beiden Keynote Sprechern: Prof. Dr. Sissi de Beer und Dr. Manuel Rodriguez Ripoll starteten die Konferenz mit ihren Vorträgen: „Controlling Friction and adhesion using stimuli responsive polymer brushes“ und „Giving metals the slip: Design on self lubricating wear resistant alloys“.

Zwei weitere Keynote Sprecher, Dr. Kerstin Falk und Prof. Dr. Andreas Rosenkranz, bildeten den Abschluss der Konferenz mit ihren Vorträgen: „Rheology in boundary lubrication - from molecular dynamics to improved continuum models“ sowie „2D MXenes: Tunable mechanical and tribological properties“.

Die eingeladenen Sprecher

  • Prof. Dr. Robert Carpick, University of Pennsylvania, USA
    "Seeing the Hidden Interface: Revealing Nanoscale Mechanisms of Contact, Adhesion, and Friction by in situ Experiments"
  • Jamal Choudhry, Luleå University of Technology, Sweden
    "Study of thermal effects in dry sliding contact"
  • Prof. Henara Costa, Universidade Federal do Rio Grande, Brasil
    "Surface texturing in car engines: how can we move forward?"
  • Dr. Stefan J. Eder, TU Wien & AC2T research GmbH, Austria
    "Speed kills, or does it? — The impact of sliding velocity on microstructure evolution and friction"
  • Prof. Jean Michel Martin, Université de Lyon, France
    "The Nature of Superlubricious Interfaces under Boundary Lubrication"
  • Prof. Dr. Ernst Meyer, University of Basel, Switzerland
    "Mechanisms of Atomic Friction with 2d-materials"
  • Prof. Michael Urbakh, Tel Aviv University, Israel
    "The fascinating frictional properties of layered materials

rundeten das Symposium mit ihren ihren hervorragenden Beiträgen ab.

Flankiert wurde dieses hochkarätige Programm von den über 30 weiteren Einreichungen, die die Friction 2021 bereichert haben.
Falls sie nicht dabei sein konnten, keine Sorge: Durch den Kauf des Online-Tickets können Sie in den nächsten 14 Tagen alle Beiträge auf unserer Online-Konferenzplattform ondemand anschauen.  

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Sprechern für eine abwechslungsreiche Konferenz und hoffen, Sie alles nächste Jahr zu unseren Veranstaltungen Vor-Ort oder online begrüßen zu dürfen.

Und last, but not least noch einmal ein besonderer Dank an die beiden Organisatoren der Friction 2021: Prof. Dr. Martin Dienwiebel und Prof. Dr. Carsten Gachot.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum