EuroSuperalloys 2022 - Bestätigte Beiträge online

Werfen Sie einen Blick auf die bestätigten Beiträge des 4th European Symposium on Superalloys and their Applications 2022.

Wir freuen uns auf ein sehr abwechslungsreiches Programm mit 7 Plenarvorträgen, über 115 Vorträgen und 100 mündlichen Posterpräsentationen
Das vorläufige Programm wird derzeit zusammengestellt und in Kürze veröffentlicht. 

In diesem Jahr wird das Symposium als Hybrid-Veranstaltung in Bamberg (Deutschland) und online vom 18. bis 22. September stattfinden.
 
Die Anzahl der Teilnehmer vor Ort ist für dieses Symposium begrenzt.

bestätigte Beiträge Teilnahme buchen

Die Einreichung von Postern ist bis zum 31. August 2022 möglich.

Im Mittelpunkt des Symposiums stehen Technologien, die auch die Herstellbarkeit durch additive Verarbeitung, Reparatur/Aufarbeitung, Lebensdauervorhersage und Leistung von Superlegierungen verbessern.

Alle relevanten Informationen über die Veranstaltung finden Sie auf unserer Website.

Plenarsprecher:

 Professor Erik Bitzek
Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH, DE
"t.b.a."

Professor Nathalie Bozzolo
CEMEF, Centre de Mise en Forme des Matériaux, Mines Paris, Sophia Antipolis, FR
"Recrystallization and grain size control in γ- γ’ Ni based superalloy forgings"

PhD Mark Hardy
Rolls-Royce plc, UK
"Forging and heat treatment conditions that produce visible grains in a nickel alloy"

Professor Catherine Rae
Rolls-Royce UTC, UK
"Tensile Deformation in Single Crystal Superalloys: The Effect of Strain Rate"

Assistant professor Jean-charles Stinville
University of Illinois at Urbana-Champaign, US
"Plastic localization and Fatigue Strength in Polycrystalline Nickel-Based Superalloys"

PhD Satoshi Utada
University of Oxford, Department of Materials, UK
"Detecting phase transition temperature and microstructure evolution behaviors of Ni-based superalloys using resistivity and calorimetry"

Dr. Jian Zhang
Institute of Metal Research, Chinese Academy of Sciences, CN
"Recrystallization in Ni-based single crystal superalloys"

Das lokale Organisationskomitee und der internationale Programmausschuss freuen sich auf Ihre Teilnahme in Bamberg (Deutschland) und online. 

Prof. Dr. Mathias Göken
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), DE

Vorsitzende

 

 

 

 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum