Bericht Jung-DGM-Klausurtagung 2022 in Koblenz

Wie erweckt man die jDGM-Ortsgruppen wieder zum Leben? Welche überregionalen Angebote können wir für den MatWerk-Nachwuchs schaffen?

Diese und andere Fragen stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der ersten Jung-DGM-Klausurtagung, die vom 16.-19. Juni 2022 in Koblenz stattfand. Für ein verlängertes Wochenende trafen sich die Bundessprecher, das Bundesteam und Vertreterinnen und Vertreter einzelner Ortsgruppen, um über neue Veranstaltungen und Richtlinien der JungDGM-Arbeit zu diskutieren.

Ein großer Punkt hierbei war, wie die lokalen Ortsgruppen wieder gestärkt werden können. Während der Corona-Lockdowns konnten keine Veranstaltungen durchgeführt werden, wodurch viele lokale Mitglieder verloren gingen. Einige der noch bestehenden Ortsgruppen haben nur noch ein aktives Mitglied. Um diesen Ortgruppen wieder eine Starthilfe zu geben, reisen die beiden Bundessprecher Katharina und Manuel schon seit einigen Wochen zu den Standorten und organisieren zusammen mit den Mitgliedern vor Ort Veranstaltungen, um die Sichtbarkeit der Ortgruppen wieder zu steigern und neue Mitstreiter für die Organisation vor Ort zu finden. In der Diskussion wurde festgestellt, dass wir hier vor allem auch auf die Unterstützung der Professoren vor Ort angewiesen sind. Ein paar Worte und zwei bis drei Folien zur DGM in der Vorlesung vorzustellen, hat schon früher einige neue Gesichter zu den lokalen Veranstaltungen gebracht.

Ein weiterer Punkt, der diskutiert wurde, ist das Nachwuchsforum. Dieses Format soll eine Möglichkeit für Nachwuchs-MatWerker sein, sich zu vernetzen und sich sowohl fachlich als auch persönlich weiterzuentwickeln. Im Rahmen des Nachwuchsforums soll es fachliche Vorträge und Workshops sowie das beliebte Format „Meet-the-Expert“ geben. Das Rahmenprogramm soll dann genutzt werden, um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Zeitlich ist bisher Frühjahr 2023 eingeplant, weitere Infos hierzu folgen.

Natürlich kam auch in Koblenz das Teambuilding nicht zu kurz. Obwohl wir uns gefühlt durch die monatlichen Online-Treffen schon gut kennen, war es für einige das erste Mal, die Gesichter nicht nur durch die Webcam zu sehen. Das Sommerwetter an unserem Wochenende lud dazu ein, nicht nur den ganzen Tag vor dem Laptop zu sitzen und zu arbeiten. Neben dem gemeinsamen Kochen in der Unterkunft, unternahmen wir einen Grillabend am Rhein und einen sommerlichen Ausflug an einen kleinen Bach in den umliegenden Wäldern. Nach zwei Jahren nahezu ausschließlichem online-Kontakt war es eine willkommene Abwechslung die Mitstreiterinnen und Mitstreiter auch mal persönlich kennenzulernen.

_____

Wollen Sie an ihren Standort die DGM bekannter machen und auf die Angebote für junge MatWerker hinweisen? Unabhängig davon, ob an Ihrem Standort eine Ortsgruppe besteht, können wir Ihnen Infomaterial (z.B. PPT-Folien) zur Verfügung stellen, um die aktuellen (überregionalen) Angebote der Jung-DGM vorzustellen. Schreiben Sie dafür gern an bundessprecher@jungedgm.de

Wir freuen uns immer über neue Ideen oder Anmerkungen! Falls sie mit uns in Kontakt treten möchten, schreiben Sie uns gern über bundesteam@jungedgm.de

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum