International Materials Slam 2022 vernetzte und motivierte junge Materialwissenschaftler*innen auf der ganzen Welt

Die American Ceramic Society (ACerS) und die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) haben dieses Jahr in einer Kollaboration den International Materials Slam 2022 (IMS 2022) veranstaltet – ein virtuelles Outreach Event zum Vernetzen und Motivieren junger enthusiastischer MatWerk*innen aus der ganzen Welt.

Die dreitägige interaktive Veranstaltung wurde von über 100 Teilnehmenden von vier Kontinenten besucht und beinhaltete zwei herausragende Vorträge von angesehenen Materialwissenschaftlern.

Ziel des IMS 2022 war es, junge motivierte Menschen mit den einzigartigen und faszinierenden Bereichen der Materialwissenschaft in Kontakt zu bringen und ihren Horizont zu erweitern. Des weiteren wollten wir mit der Veranstaltung die Teilnehmer*innen in den frühen Phasen ihrer Karriere darin bestärken, ihren Weg in der Materialwissenschaft zu gehen. Eine Kollaboration zwischen zwei großen Gesellschaften hat uns geholfen den Wirkungsradius der Veranstaltung zu erhöhen und eine hohe Diversität an Teilnehmern zu erreichen.“ - Rishabh Kundu und Manuel Best, Organisatoren des IMS 2022.

Am ersten Tag der Veranstaltung, dem 28.Mai, hielt Sanjay Mathur, Lehrstuhlprofessor und Direktor des Institutes für Anorganische Chemie der Universität Köln seinen Vortrag zum Thema “Between Borders: Practicing Science at Cultural and Disciplinary Interfaces”. In seiner Präsentation hat er die Verbindung zwischen Grenzen und Grenzflächen in der Wissenschaft sowie denen zwischen Nationen hergestellt. Weiterhin hat er von seinem Weg vom Doktoranden in Indien zum Professor in Deutschland berichtet und wie ihm das Annehmen von Veränderungen und seine Offenheit gegenüber Neuem geholfen hat von beiden Nationen zu lernen. In der anschließenden Fragerunde gab es eine lebhafte Diskussion der Teilnehmer*innen.

Am zweiten Tag der Veranstaltung, am 4. Juni 2022, lag der Fokus auf der Vorstellung der Arbeit junger Studierender und Forschenden der Materialwissenschaft und dem Trainieren von Soft Skills durch spontane Vorstellungen beim PowerPoint™ Karaoke und kurze Science Slams. Für eine Teilnahme am Science Slam sollten die Teilnehmenden voraufgezeichnete Videos von bis zu 5 min Länge über ihre Arbeit oder ihr MatWerk-bezogenes Interessensgebiet einsenden. Für das PowerPoint™ Karaoke haben die Präsentierenden eine Folie spontan für ein bis zwei Minuten vorgetragen, die zuvor von einem anderen Teilnehmenden eingesendet wurde.

Die ersten drei Plätze dieser drei Kategorien waren jeweils mit einem Geldpreis dotiert. Die Platzierung wurde von allen Teilnehmenden wie folgt gewählt:

PPT-K Einreichung
1. Platz: Siddhartha Nanda
2. Platz: Lisa Nguyen
3. Platz: Seulgi Ji, Vidushi Galwadu Arachchige, Marie Neumann, Nabojit Kar (geteilt)

PPT-K Präsentation
1. Platz: Deepsikha Brahma
2. Platz: Pentakota Uday Kumar
3. Platz: Marie Neumann

Science Slam Einreichung
1. Platz: Nils Winkelmann
2.Platz: Siddhartha Nanda
3. Platz: Nabojit Kar, Linus Erhard, Bohnni Shikha Biswas (geteilt)

Die studentischen Mitglieder bei AcerS, Carina Rindtorff Pérez und Ruth Adam haben die Organisatoren tatkräftig bei der Durchführung des Events an Tag zwei unterstützt.

An Tag drei des IMS 2022, am 11. Juni 2022, hielt Professor Gerhard Schneider, Direktor des Institutes für Materialforschung in Aalen seinen Vortrag zum Thema „High-Throughput Suche nach grünen Alternativmaterialien“. Er hat sich sehr dafür ausgesprochen, dass junge Forschende neuartige Methodiken zur Suche nach neuen Materialien anwenden, um damit eine Beschleunigung des Suchprozesses zu erreichen. Des weiteren hat er die Notwendigkeit betont, den Nachhaltigkeitsaspekt stärker mit der Materialentwicklung zu verknüpfen. Diese Thematiken hat Professor Schneider an Beispielen aus der eigenen Forschung erläutert. Im Anschluss an den Vortrag gab es auch hier eine spannende Fragerunde mit interessanten Fragen aus dem Publikum.

Zum erfolgreichen Abschluss des Events haben die Organisator*innen allen Beteiligten gedankt.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum