Fachausschuss Ziehen - Wechsel in der Leitung

Der Fachausschuss Ziehen in der DGM ist ein Zusammenschluss aus Vertretern deutscher Industrieunternehmen der Draht-, Stangen- und Rohrerzeugung, der Verarbeitung, des Anlagen- und Werkzeugbaus sowie der universitären Forschung. Er blickt mittlerweile auf eine mehr als 50-jährige Geschichte zurück und zählt aktuell ca. 60 Mitglieder, davon ca. die Hälfte aktiv in den Ausschüssen.

 

Die Ziele des Ausschusses liegen im Austausch neuer, allgemein verfüg- und verwertbarer Kenntnisse, dem Kennenlernen neuer Entwicklungen und Technologien im Bereich der Ziehverfahren – hierzu werden in der Regel externe Experten eingeladen – sowie der Definition, Formulierung und Antragstellung von Forschungsprojekten, die bei Durchführung auch in Form eines fachbegleitenden Ausschusses während der Laufzeit intensiv betreut werden.

Der Fachausschuss untergliedert sich in die Arbeitskreise Arbeitskreis Draht und Arbeitskreis Rohr, die in - in der Regel - halbjährlich stattfindenden Zusammenkünften Themen aus ihrem Interessenfeld behandeln. Ein Treffen findet dabei regelmäßig am Tag vor der Jahressitzung des Fachausschuss Ziehen statt.

Die Jahressitzung des Fachausschusses findet üblicherweise bei einem der Mitgliedsunternehmen statt.

Davon abweichend stellte sich in diesem Jahr der Verein der netzwerkdraht e.V.  zur Ausrichtung zur Verfügung. Abgehalten wurden die Sitzungen bei der SASE gGmbH, Iserlohn, eine Unternehmung, die sich u.a. mit der Recherche, Sammlung und medialen Aufbereitung der Städtereinigungsgeschichte auseinandersetzt. Ein sehr interessanter Museumsbereich mit unterschiedlichsten Exponaten zu diesem Themenfeld gab den Teilnehmern am Vorabend die Möglichkeit, sich diesem Feld in der Geschichte zu nähern.

Die Jahressitzung fand dann am nächsten Tag mit dem Schwerpunktthema „Industrie 4.0 für KMUs“ statt. „Werkzeuge für Industrie 4.0“, „Material 4.0 – Herausforderung für die Forschung“ und „Forschungsthemen zu Industrie 4.0“ bildeten neben der Wahl eines neuen Fachausschussleiters die Themenschwerpunkte des diesjährigen Treffens. Der langjährige Leiter, Prof. Dr. Heinz Palkowski, wurde durch Herrn Dr. Foadian, Fa. Benteler Division Steel/Tube, abgelöst.

Prof. Dr. Heinz Palkowski

 

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) bedankt sich bei Professor Dr. Heinz Palkowski für sein Engagement im "Fachausschuss Ziehen". Damit verbunden ist die herzliche Gratulation an Dr. Farzad Foadian zur Nachfolge als FA-Leiter, dem die DGM bei der Ausführung seines Amtes bestes Gelingen wünscht.

 

Informationen zu allen Fachausschüssen können Sie über die DGM-Homepage abrufen.

Wenn Sie Interesse haben, in einem der Ausschüsse aktiv mitzuwirken, schreiben Sie uns eine kurze Mail an fachgremien@dgm.de

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum