Materialwissenschaftliche Veranstaltung für junge Talente!

Erhalten Sie Einblicke in die Forschung des Clusters und über Bioinspiration, Energieautonomie, Anpassungsfähigkeit und Langlebigkeit des Systems. Am 15.11.2021 veranstaltet die Jung-DGM ein Talk-Event zum Thema "Materialsysteme der Zukunft: Das Beste aus zwei Welten – der Natur und der Technik". Nehmen Sie kostenlos teil und melden Sie sich jetzt über die DGM-Homepage an.

Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems (livMatS) ist eine Forschungseinrichtung an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) als Exzellenzcluster gefördert wird. livMatS entwickelt lebensähnliche Materialsysteme, die von der Natur inspiriert sind, jedoch aus technischen Materialien bestehen und so das Beste aus diesen beiden Welten vereinen. Die Systeme werden sich – analog zu einem lebenden Wesen – autonom an Umweltbedingungen anpassen, saubere Energie aus ihrer Umgebung ernten und unempfindlich gegen Beschädigungen sein oder diese selbstständig ausgleichen. Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgt der Cluster einen interdisziplinären Ansatz und bringt Expert*innen aus den Bereichen Chemie, Material- und Energieforschung, Biologie/Bionik, Nachhaltigkeitsforschung, Psychologie, Philosophie und (Mikrosystem-) Technik zusammen.

In der virtuellen Tour werden Prof. Dr. Jürgen Rühe, Prof. Dr. Thomas Speck und Prof. Dr. Peter Woias, die jeweils Forschungsteams zu unterschiedlichen Themenstellungen in livMatS leiten, Einblicke in die Forschung des Clusters und zu den Themen Bioinspiration, Energieautonomie, Adaptivität und Langlebigkeit der Systeme bieten. Im Anschluss wird es die Möglichkeit geben, die Diskussion in virtuellen Besprechungsräumen mit den Forschenden fortzusetzen. Videos werden zudem die Infrastruktur des Clusters vorstellen.

Referenten
Prof. Dr. Jürgen Rühe, Professur für Chemie und Physik von Grenzflächen, Institut für Mikrosystemtechnik, Universität Freiburg
Prof. Dr. Thomas Speck, Professur für Botanik: Funktionelle Morphologie und Bionik, Botanischer Garten, Universität Freiburg
Prof. Dr. Peter Woias, Professur für die Konstruktion für Mikrosysteme, Institut für Mikrosystemtechnik, Universität Freiburg

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum