Zukunftsfähig werden: Arbeitskreis „Begleitelemente im Aluminium“ trifft sich in Freiberg

Vom 01. bis 02. Juni 2022 tagte der DGM-Arbeitskreis „Begleitelemente im Aluminium“ des Fachausschuss Aluminium an der TU Bergakademie in der sächsischen Silber- und UNESCO-Welterbe-Stadt Freiberg. Die Freude am Wiedersehen und der fachlichen Zusammenarbeit vor Ort und virtuell war unter den insgesamt 24 Teilnehmenden merklich spürbar. Dazu Prof. Dr. Peter Krug, Technische Hochschule Köln: „Ich bin Aluminianer. In meinem Herzen fließt Aluminium.“

In nahezu familiärer Atmosphäre präsentierten Fachexpert*innen aus Wissenschaft, Industrie und Fachverbänden aktuelle, anwendungsbezogene Fragestellungen und Forschungsaktivitäten aus den Themenfeldern Fe-haltigen rezyklierten Aluminium-Legierungen mit intermetallischen Phasen und Neutronenbeugung an Aluminium. Großes Interesse zeigte sich bei Schwerpunkten bei den Prozessen Wärmebehandlung und Ermüdungseigenschaften von Aluminium sowie bei Legierungssysteme, die den Anforderungen an „Green Aluminium“ gerecht werden müssen. Vor allem letztere Thematik wird im Hinblick auf Aluminium als ein Werkstoff der Zukunft im fachlichen Diskurs des FA Aluminium zunehmend relevanter werden. Drei Führungen durch das Institut für Werkstofftechnik, das Institut für Werkstoffwissenschaft und das Gießereiinstitut boten eine anschauliche Abwechslung zu den Fachvorträgen vor Ort. Nach zwei Tagen ging das Fachtreffen „Begleitelemente im Aluminium“ von einem der renommiertesten DGM-Fachausschüsse „Aluminium“ mit durchweg positivem Feedback der Teilnehmenden erfolgreich zu Ende. Die nächste Hybrid-Veranstaltung des Arbeitskreises findet im Jahr 2023 statt. Erste Inhalte werden gegen Jahresende 2022 in einem einstündigen Online-Treffen festgelegt.

Vielen Dank an Frau Dr. Hanka Becker, Herrn Dr. Torsten Staab, Herrn Prof. Dr. Andreas Leinweber und Herrn Prof. Dr. Krug, durch deren Engagement der AK erstmalig in Freiberg tagte.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum