Der DGM Women's Lunch zur FEMS EUROMAT 2023

Nachwuchs- und Fachkräfteförderung sind Themen, die auch in der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik an Universitäten und in der Industrie angekommen sind. Anlässlich der FEMS EUROMAT 2023 präsentierte die Initiative Women@DGM im Rahmen der Sonderveranstaltung „Women’s Lunch“ Möglichkeiten, die internationale Netzwerkförderung von Frauen in der MSE-Community zu stärken und auszubauen.

Prof. Dr. Martina Zimmermann

Hohes Interesse am Women's Lunch zur FEMS ERUOMAT 2023

60 Teilnehmerinnen aus 17 Ländern folgten der Einladung zum „Women’s Lunch“ am 04. September 2023 vor Ort in Frankfurt am Main. Die Veranstaltung setzte damit ein starkes Zeichen für die Unterstützung und Förderung von Expertinnen aus dem akademischen und industriellen Umfeld im Bereich der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik. Bereits nach kurzer Zeit war die Sonderveranstaltung mit dem Titel “DGM women's network: Mit LinkedIn auf dem Weg zu einer internationalen Kommunikationsstrategie” ausgebucht. Die Initiative Women@DGM, Ende 2021 von Prof. Dr. Martina Zimmermann ins Leben gerufen, bietet Interessentinnen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und Netzwerken. Dazu bietet die DGM verschiedene Hybrid- oder Online-Formate an, darunter das Frauenfrühstück bei Tagungen, der Neujahrsbrunch oder Empowerment-Workshops. 

Eröffnet wurde der Women’s Lunch in starker Doppelbesetzung von der seit Anfang 2023 amtierenden DGM-Präsidentin Prof. Dr. Birgit Skrotzki und der ehemaligen DGM-Präsidentin Prof. Dr. Martina Zimmermann. In der Veranstaltung wurden die jüngsten Angebote des Vereins zur Stärkung der internationalen Kommunikationsstrategie von Women@DGM vorgestellt: 

  • E-Mail-Postfach womendgm.de: Sie haben Fragen zu Women@DGM? Oder haben Sie Ideen und Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. 
  • LinkedIn-Fokusseite Women@DGM: Bietet Frauen im MatWerk-Bereich die Möglichkeit, aktiv an der Community teilzunehmen. Beiträge einreichen: Frauen können Ideen für Beiträge einreichen, die verschiedene Angebote im MatWerk-Bereich für Frauen vorstellen, wie Weiterbildungen, Schulungen oder ähnliches. Nach einer Prüfung durch die DGM Pressestelle werden ausgewählte Beiträge auf unserer Fokusseite veröffentlicht. Zusätzlich ist unsere Fokusseite nahtlos mit der allgemeinen DGM LinkedIn Unternehmensseite verbunden. Das bedeutet, dass jede Person, die die DGM Seite besucht, auch auf Women@DGM hingewiesen wird. Dies trägt aktiv zur besseren Sichtbarkeit von Frauen im MatWerk-Bereich bei. Vernetzung und Interaktion: Durch unsere Fokusseite können Frauen sich mit Gleichgesinnten vernetzen, Beiträge kommentieren, liken und teilen. So können sie andere Frauen im MatWerk-Bereich auf wertvolle Angebote aufmerksam machen und die gegenseitige Unterstützung stärken.
  • DGM-Webseite Women@DGM: Auf der DGM-Homepage finden Sie die geschlossene Gruppe "Women@DGM“. Nach der Registrierung können Sie die vielfältigen Möglichkeiten der Online-Plattform nutzen: persönliche Kontaktanfragen, Hinweise und Anmeldungen zu Veranstaltungen, Video-Chat-Funktion usw. - Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten des digitalen Netzwerkens.

Der an die Vorstellung der digitalen Formate anschließende Austausch im Plenum lieferte wertvolle Anregungen für die Strategieentwicklung und den Ausbau der Online-Kommunikationsplattformen. Mittelfristige Ziele sind hier unter anderem die Einrichtung von Suchfunktionen, um Fachexpertinnen für Keynote-Präsentationen zu finden bzw. um sich in gewählten Fachbereichen zu vernetzten. Weiterführend soll die Gruppe Women@DGM die Möglichkeit bieten sich VON Antragstellerinnen FÜR Antragstellerinnen über Inhalte, Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten wissenschaftlicher Projekte auszutauschen und damit die Mentoring-Aktivitäten, wie sie bereits im Nachwuchsausschuss seit geraumer Zeit verfolgt werden, um eine weitere Komponente zu ergänzen. Auch neue Themen für zukünftige Online-Veranstaltungen wurden diskutiert und werden in die Planung der nächsten virtuellen Women@DGM Events mit aufgenommen.

Die rege und hohe internationale Beteiligung der Teilnehmerinnen vor Ort, das gesellige Beisammensein zum Tagesausklang bei einer Stadtrundfahrt mit dem Ebbelwei-Express machten das Event zu einem Erfolg. Werden auch Sie Teil von Women@DGM, bringen Sie Ihre Ideen und Expertise ein, getreu dem Motto: „Empowered women empower women“.

Vernetzen Sie sich mit uns