Verlängerung der Einreichungsfrist für MSE Congress 2024 Abstracts

Nutzen Sie die letzte Gelegenheit! Reichen Sie Ihre Forschung bis zum 16. Februar ein. Werden Sie Teil eines Expert*innennetzwerks, das die Zukunft der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik gestaltet!

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass die Einreichungsfrist für Abstracts für den MSE Congress 2024 bis zum 16. Februar 2024 verlängert wurde.

Der Congress, der vom 24. bis 26. September 2024 stattfindet, ist eine hybride Veranstaltung in Darmstadt und online. Dabei erwartet Sie ein vielseitiges wissenschaftliches Programm mit Expert*innen sowie aufstrebenden jungen Forscherinnen und Forschern.

Mit der immer näher rückenden Frist für die Einreichung von Abstracts möchten wir alle Forschenden, Wissenschaftler*innen und Branchenexperten*innen herzlich dazu einladen, ihre Erkenntnisse beim MSE Congress 2024 zu teilen.
Diese Verlängerung bietet Ihnen eine letzte Gelegenheit, Ihre Forschungsergebnisse durch Vorträge und Poster zu präsentieren und sich mit der Gemeinschaft der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik zu vernetzen. Nutzen Sie die Chance, in den kommenden Tagen noch Gebrauch von der verlängerten Einreichungsfrist zu machen! 

Gestern wurden bereits die ersten beiden Plenary Speaker bestätigt: Dr. Claus Daniel, Associate Lab Director am Argonne National Laboratory, USA, und Prof. Dr. Fátima Montemor vom Instituto Superior Técnico, Portugal. Ihre vielfältige Expertise verspricht wertvolle Einblicke in das Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik, und ihre Vorträge werden zweifellos inspirieren. In den folgenden Wochen werden wir die weiteren Plenary Speaker bekannt geben – Sie können gespannt bleiben! 

 Die diesjährigen Topics und deren Koordinator*innen sind: 

  • Biomaterials: Coordinated by Prof. Dr.-Ing. Aldo R. Boccaccini (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg), Prof. Dr. Cornelia Lee-Thedieck (Leibniz Universität Hannover), and Prof. Dr. Cecilia Persson (Uppsala University), focusing on bridging science, technology, and biomedicine with applications in healthcare, pharmaceuticals, and 3D bioprinting. 

  • Characterization: With coordinators Prof. Dr. Marta-Lena Antti (Luleå University of Technology), Prof. Dr.-Ing. Frank Mücklich (Saarland University), and Prof. Dr. Ronald Schnitzer (Montanuniversität Leoben), exploring decoding material microstructures, including symposia on tomographic imaging, in-situ analysis, and multiscale materials characterization. 

  • Digital Transformation: Coordinated by Prof. Dr. Chris Eberl (Fraunhofer Institute for Mechanics of Materials IWM), Dr. rer. nat. Tilmann Hickel (Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH), and Prof. Dr. Martina Zimmermann (Fraunhofer Institute for Material and Beam Technology IWS Dresden), navigating the digital revolution in material science, covering areas such as AI in materials processing and digital circular economy. 

  • Functional Materials: Led by Prof. Dr. Antonio Ancona (University West), Prof. Dr. Carsten Gachot (TU Wien), and Prof. Dr.-Ing. Andrés Fabián Lasagni (TU Dresden), addressing innovations in functional materials, sustainable energy applications, and data-driven materials research. 

  • Circular Materials: Coordinated by Prof. Dr. Hesham Ahmed (Luleå University of Technology), Prof. Dr. Gesa Beck (SRH Berlin University Applied Science), and Dr. Moritz to Baben (GTT-Technologies), exploring challenges and opportunities in circular materials, sustainable tribology, and materials recycling. 

  • Modelling and Simulation: Led by Prof. Dr. Alexander Hartmaier (Ruhr-Universität Bochum) and Prof. Dr. Yunzhi Wang (The Ohio State University), focusing on the new age of modeling and simulation in material science, including computational thermodynamics and kinetics. 

  • Processing and Synthesis: Coordinated by Prof. Dr. Sanjay Mathur (University of Cologne) and Prof. Dr. Ralf Riedel (Technische Universität Darmstadt), delving into pioneering techniques in material creation, exploring nanoscale materials, polymeric materials, and functional nanomaterials. 

  • Structural Materials: Under the coordination of Prof. Dr. Mathias Göken (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg), Prof. Dr. Eduard Hryha (Chalmers University of Technology), and Prof. Dr.-Ing. Thomas Niendorf (University of Kassel), unraveling the matrix of performance with special symposia exploring advanced steels, wire-arc-additive-manufacturing, and intermetallic phases in aluminum alloys. 

Nochmals möchten wir Sie daran erinnern, dass die Frist für die Einreichung von Abstracts bis zum 16. Februar 2024 verlängert wurde. Wenn Sie Erkenntnisse oder Forschungsergebnisse beitragen möchten, besteht weiterhin die Möglichkeit, dies bis zu diesem dahin zu tun.

Wir freuen uns darauf, Sie beim MSE Congress 2024 herzlich willkommen zu heißen! 

Vernetzen Sie sich mit uns