Fachausschuss Additive Fertigung tagte zum Thema Oberflächen

Am 20. Juni 2022 haben sich Vertreter*innen der Industrie und Forschung zur Sitzung des Fachausschusses für Additive Fertigung online getroffen. Dabei konnte wieder ein kleiner Zuwachs der Teilnehmerzahlen mit 58 Anmeldungen gemessen werden. Unter der Themenstellung "Oberflächen" wurden sechs Projektskizzen vorgetragen, die sich vor allem mit den Ermüdungseigenschaften additiv gefertigter Bauteile beschäftigen, aber auch mit dem konvektionsbasierten Wärmeaustausch. Mit dem zweiten Thema hat sich auch ein auffälliger Fokus auf Kupfer und Kupferlegierungssysteme in präsentierten Skizzen ergeben.

Die additiven Prozesse, welche in den Projektskizzen genannt wurden, sind vor allem die metallischen Pulverbettverfahren, aber auch eine Antragsidee zum additiven Drahtlichtbogenprozess wurde vorgestellt.

Das spiegelt gut die im Rahmen eines Anregungsvortrag dargestellte „Marktentwicklung und Trends in der Additiven Fertigung 2021 bis 2026“ von Dr. Maximilian Munsch von AMPOWER wider. Hier stellt Herr Dr. Munsch vor, dass vor allem die Laserstrahl-Pulverbett-Verfahren den Markt dominieren. Trotz des starken Wachstums von Direct-Energy-Deposition-Prozessen und der Binder Jetting, Prognosen zur Folge wird die Marktdominanz von Laserstrahl-Pulverbett-Verfahren im Bereich der metallischen additiven Fertigung weiterhin prognostiziert. Zur Verteilung der industriellen Sektoren nehme der kombinierte Sektor „Aviation, Defense & Space“ die größten Anteile ein mit 21 % des gesamten Marktes. „Medical“ sei jedoch mit 15 % Marktanteilen der größte alleinstehende Sektor. Weitere Themen des Vortrags von Herrn Dr. Munsch waren Betrachtungen der technologischen Reife und der Industrialisierung verschiedener AM-Prozesse für Metalle als auch Polymere. Die Folien der Präsentation von AMPOWER stehen zum Download zur Verfügung.

Die nächste Sitzung des Fachausschusses Additive Fertigung ist für den 07. Dezember 2022 geplant. Weitere Informationen folgen zur gegebener Zeit.

Christoph Behrens,
Universität Bremen, ISEMP

 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum