Ausbau des Expertennetzwerks
DGM-Pionier

Der DGM-Pionier würdigt die besonderen Leistungen eines DGM-Mitglieds beim Ausbau des DGM-Expertennetzwerks im Rahmen der Aktivitäten der Fachausschüsse und Arbeitskreise sowie seine Verdienste für eine nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie. Mit dieser Auszeichnung wird der hohe Stellenwert der Fachausschüsse als Rückgrat der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde verdeutlicht. Für die Nominierung gibt es keine Einschränkungen. Nominierungsvorschläge können von allen DGM-Mitgliedern und Fachausschussmitgliedern (Fachausschussmitglied = regelmäßig Teilnehmende an einer Fachausschuss-Sitzung) eingereicht werden.

Der DGM-Pionier besteht aus einer Urkunde, in der die Zuerkennung des Preises unter Angabe der mit dem Preis gekennzeichneten besonderen Leistungen des/der Preistragenden und einer der Bedeutung des Preises angemessenen besonderen Skulptur. Die Verleihung des Preises erfolgt nach Vorschlag durch das Preiskuratorium I und nach Beschluss des Vorstands der DGM. Die Preisverkündung erfolgt öffentlich anlässlich einer zentralen Veranstaltung der DGM des entsprechenden Jahres (z.B. DGM-Tag). Die Bekanntmachung des zuerkannten Preises erfolgt darüber hinaus in den zentralen Präsentationsmedien der DGM.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum