Arbeitskreis des Fachausschusses Walzen
Planheitsmessung und -regelung

Dieser Arbeitskreis befasst sich mit dem Walzen und der Weiterverarbeitung von gewalzten Bändern in Bezug auf Planlage und Ebenheit. Dabei spielen die Spannungen und Dehnungen eine Rolle, die das Band im Walzprozess und dem anschließenden Aufwickeln erfährt und die in weiterverarbeitenden Anlagen appliziert werden.

Im Zuge von weiterhin steigenden Toleranzanforderungen ergibt sich für die Halbzeug- und die weiterverarbeitende Industrie aus unplanem Bandlauf oder Auffederungen beim Freischneiden von Blechteilen oftmals ein nicht einfach zu behebendes Problem. Eine übergreifender Arbeitskreis aus Messmittelherstellern, Anlagenherstellern, Anlagenbetreibern und Forschungseinrichtungen soll Erfahrungen über moderne Mess- und Prüfeinrichtungen so wie Regelsysteme austauschen, das Themenfeld systematisieren und zu einem breiteren Verständnis der Mechanismen beitragen.

Ziele

  • Aufgreifen von industriellen und wissenschaftlichen Fragestellungen auf den Gebieten Sensorik, Mess- und Regeltechnik, Walzwerkstechnik hinsichtlich der Planlageregelung von bandverarbeitenden Anlagen
  • Erarbeiten eines wissenschaftlich fundierten Verständnisses zur Simulation von Spannungen und Dehnungen in industriellen Anlagen
  • Initiieren von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben: Gemeinsame Projekte von Universitäten, Forschungsinstituten und der Industrie
  • Erfahrungsaustausch zwischen Arbeitsgruppen, die auf dem Gebiet der Planlagemessung und Regelung, dem Anlagenbau von Walz-, Reck- und Richtanlagen und der Erzeugung und Verarbeitung von gewalzten Bändern tätig sind

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum