Arbeitskreis des Fachausschusses Materialographie
Elektronentomographie

Der Arbeitskreis Elektronentomographie des DGM-Fachausschusses Materialographie hat die Etablierung von Methoden zur zuverlässigen und quantifizierbaren 3D-Materialcharakterisierung auf der Nanoskala, um Strukturinformation und ein Verständnis bei den vielfältigen Fragestellungen komplexer nanoskaliger Materialien zu liefern zum Ziel. Der Arbeitskreis bietet dafür eine koordinierte Plattform zum Austausch über neue methodische Entwicklungen in der Elektronentomographie und deren Anwendung in den Materialwissenschaften. Damit soll insbesondere der interdisziplinäre Austausch und die Kooperation zwischen Materialwissenschaftler*innen, Physiker*innen, Chemiker*innen, Mathematiker*innen und Informatiker*innen sowohl aus der Grundlagenforschung als auch aus der industriellen Anwendung gefördert werden. Zu den wesentlichen Themen des Arbeitskreises gehören neben der direkten Methodenentwicklung und der praktischen Anwendung, übergreifende Fragestellungen zur Normierung der 3D-Charakterisierung, zur Methodenkorrelation sowie der Digitalisierung und Informationsgewinnung aus der 3D-Analyse.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum