Arbeitskreis des Fachausschusses Materialographie
Regionale Arbeitskreise im Fachausschuss Materialographie

Der erste regionale Arbeitskreis wurde bereits 1968 im Stuttgarter Raum ins Leben gerufen. Über viele Jahre hinweg wurden dann zahlreiche weitere Arbeitskreise gegründet. Inzwischen gibt es deutschlandweit flächendeckend 11 regionale Arbeitskreise, die mit viel Engagement und Einsatz geleitet werden.

Neben Fachvorträgen mit anschließender Diskussion, Vorführungen neuer Geräte oder Präparationstechniken, Firmen- bzw. Laborbesichtigungen stehen vor allem der persönliche Gedankenaustausch im Mittelpunkt. Die Treffen werden kostenfrei mehrmals im Jahr angeboten und stoßen inzwischen auf ein reges Interesse, was die Mitgliederzahlen belegen. Neben dem fachlichen Gedankenaustausch soll dabei insbesondere auch die freundschaftliche Begegnung nicht zu kurz kommen. Inzwischen haben sich auch zwei ganztägige Veranstaltungen der regionalen Arbeitskreise Aachen (MetPräp) und Rhein-Ruhr / gmr² (MikPräp) etabliert.

Ziele

Ziel der regionalen Arbeitskreise ist der firmenübergreifende fachliche und praxisorientierte Austausch von Metallograph*innen, Werkstoffprüfer*innen, Techniker*innen und Ingenieur*innen.

Die regionalen Arbeitskreise stellen so eine Plattform zum kostenlosen Erfahrungsaustausch, zur Bildung eines beruflichen Netzwerks und zur Weiterbildungsmöglichkeit dar.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zum Thema Materialwissenschaft und Werkstofftechnik!

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
Erst mit Anklicken dieses Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

AGB Datenschutzerklärung Kartellrechtlicher Hinweis Kontakt Impressum